Collection jazz – Chet Baker

Chet Baker
Sein Leben, seine Musik, seine Schallplatten

Aus dem Holländischen übersetzt
von Peter N. Wilson.
224 Seiten, 67 Abb., Hardcover
€ 24,80 / SFr 48,–
ISBN 3-923657-34-X

»Das Leben eines Jazzmusikers, der für viele zum Inbegriff des Hipsters und des Cool Jazz wurde. Ein Buch, das die Realität beschreibt, ohne den Traum zu verletzen.«
Die Zeit

Seine Vita war der Stoff, aus dem Jazz-Legenden gestrickt sind.
Mit dem Auf und ab seiner Existenz, den Drogen-, Gefängnis-, und Frauengeschichten kann nicht einmal die Prosa der Beat Generation-Literaten konkurrieren. Kein Zweifel, Chet Baker war der idealtypische Hipster. Kein Wunder, daß seine cool beseelte Musik da vielfach nur noch als melancholischer Soundtrack zu einer chronique scandaleuse gehört wird.
Jeroen de Valks intensiv recherchierte Studie, die weltweit erste Monographie über den 1988 Verstorbenen, entstand aus Gesprächen mit Chet Baker und vielen seiner Mitmusiker, Freunde und Kollegen. Sie zeichnet ein ebenso ungeschöntes wie von morbiden Mythen entkleidetes Bild eines großen Musikers des Cool Jazz.

Inhalt
Vorbemerkung
Ein Routinebegräbnis – Chet Bakers Tod
Ein Cowboy aus Oklahoma – Chets Jugendjahre
Das klavierlose Quartett – Chet, Mulligan und die West-Coast-Szene
»A Touch of Genius« – Chet und Russ Freeman
Ein Drama in Paris – Die ersten Drogenprobleme
Ein Apotheker aus Luik – Eine Irrfahrt durch Gefängnisse und Kliniken
Fünf schwere Jungs aus San Francisco – Das große Tief
Zwei Wochen im »Half Note« – Das Comeback
Der Luxus-Landstreicher – Chet Baker in Europa
Der Baß im Gepäcknetz – Auf der Suche nach Chet Baker

Das Interview
Auf Tournee – Evert Hekkema und Wim Wigt Productions
»In tiefster Konzentration« – Im Studio
»Who cares?« – Chet Bakers letztes Jahr und sein Vermächtnis
»Als sei es das letzte Mal« – Ein lyrischer Trompeter
»Ein ziemlich normaler Mensch« – Kollegen und Freunde über Chet Bakers Persönlichkeit
Die Schallplatten Chet Bakers – Eine Auswahldiskographie
Anhang: Bücher über Chet Baker – Anmerkungen – Abkürzungsverzeichnis

Quelle: www.oreos.de